vegini Mini-Pizza mit Rucola

(Rezept für 12 kleine oder 4 große Pizzen)

Zutaten:

Für den Teig:

  • 300 g Weizenmehl Universal Typ 480-405
  • 180 g Weizenmehl griffig od. Weizendunst od. Spätzlemehl
  • 21 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

 

Für den Belag:

  • 280 g vegini Pizza Cubes Pomodoro
  • 400 g Tomatenscheiben dünn geschnitten
  • 50 g schwarze Oliven
  • Salz, etwas Olivenöl, Rucola

 

Außerdem:

  • Beschichtetes Backpapier
Zubereitung:
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mittig eine Mulde bilden. Die Hefe im Wasser auflösen, in die Mulde gießen und mit wenig Mehl verrühren. Die Oberfläche mit etwas Mehl bestäuben, mit einem Tuch abdecken und 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Zeigt die Oberfläche Risse auf Salz und Olivenöl zufügen und rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Erneut abdecken und weitere 30-40 Min. gehen lassen, bis der Teig das doppelte seines Volumen erreicht hat.
  2. Den Teig nun in 12 Portionen teilen, zu Kugeln formen und diese erneut 15 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 190° C Heißluft vorheizen.
  3. Dann auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Fladen ausrollen und den Rand mit den Fingern etwas abdrücken. Mit den Tomaten belegen, die Pizza Cubes und Oliven darüber streuen und mit etwas Salz und Olivenöl verfeinern.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im Ofen 12-15 Min. knusprig backen. Zum Servieren den Rucolasalat darüber verteilen.

Alle Rezepte:

Auf Facebook teilen: